Schnelle Finanzspritze für Startups und Selbstständige

Anzeige

Dresdner Firma Elbe-Factoring GmbH gibt mit dem Online-Bezahlservice Rechnung48 Gründern innerhalb von zwei Tagen Geld, wenn deren Kunden nicht pünktlich bezahlen

Adobe Photoshop PDF

Stefan Kempf (li.) und Matthias Bommer möchten Startups und Selbstständigen mit ihrem neuen Online-Bezahlservice unter die Arme greifen. Foto: Rechnung48

Dresden. Nur 30 Prozent aller deutschen Startups schaffen es nach Angaben des Bundesverbandes Deutscher Startups dauerhaft zu überleben. Alle anderen scheitern. Und das liegt nicht immer an einer schlechten Geschäftsidee. Manchmal reichen bereits einige wenige offene Rechnungen aus, um die Firma zu ruinieren.

Doch was kann man gegen derartige Zahlungsengpässe tun? Diese Frage stellte sich auch das Dresdner Unternehmen Elbe-Factoring GmbH und kam zu einer eindeutigen Lösung. Mit dem Online-Bezahlservice Rechnung48 möchte es Firmengründern ab sofort unter die Arme greifen. Dabei übernimmt es gegen eine Gebühr von 3,97 Prozent die noch nicht bezahlte Rechnung und versorgt das Startup innerhalb von 48 Stunden mit Cash.

rechnung_r48

So sieht die Benutzeroberfläche des Online-Bezahlservices aus, der sowohl als Desktop- als auch als Version für mobile Geräte verfügbar ist. Foto: Rechnung48

„Bereits seit 1998 sind wir als bankenunabhängiger Finanzierungspartner für Unternehmen aus dem Mittelstand tätig. Nachdem wir immer öfter auf eine Finanzierungslösung für Gründer und Freiberufler angesprochen wurden, haben wir festgestellt, dass es in diesem Bereich noch keinen vergleichbaren Anbieter gibt“, sagt einer der Geschäftsführer von Elbe-Factoring, Stefan Kempf.

Ab einem Jahresumsatz von 10.000 Euro haben Startups und Freiberufler die Möglichkeit, den schnellen Finanzierungs-Service, der bewusst unkompliziert und alltagstauglich konzipiert wurde, in Anspruch zu nehmen. Mittelständler mussten im Vergleich dazu bisher mindestens eine Million Euro Umsatz im Jahr nachweisen.

Im geschäftlichen Alltag funktioniert der onlinebasierte Service Rechnung48 wie folgt: Der Gründer, der sich zuvor bei www.rechnung48.de registriert hat und dringend Geld braucht, erstellt zunächst wie gewohnt seine Rechnungen. Während er sie früher aber nur an den Kunden geschickt hat, geht jetzt noch eine Kopie an Rechnung48. Nach Prüfung der Bonität des Auftraggebers erhält der Gründer innerhalb von zwei Tagen den Rechnungsbetrag zu 100 Prozent abzüglich der Servicegebühr. Vorteile hat diese Lösung nicht nur, um liquide zu bleiben, sondern auch mit Blick auf notwendige Mahnungen.

iPhone5 - Alle Rechnungen

Über dieses Menü können die Benutzer per Smartphone ihre Rechnungsdaten eingeben. Screenshot: Rechnung48. Für höhere Auflösung bitte anklicken.

„Mit der Übertragung der Forderungen übernehmen wir das Forderungsmanagement. Das heißt konkret, dass wir den Gründer und Freelancer beim Mahnwesen unterstützen. Sollte es im schlimmsten Fall zu einem Forderungsausfall kommen, springt eine Ausfallversicherung ein. Das sorgt zusätzlich für Entlastung und Planungssicherheit“, sagt Geschäftsführer Matthias Bommer.

Eine bestimmte Branche hat das Team von Rechnung48 übrigens ausdrücklich nicht im Sinn. „Hinsichtlich der Branche sind wir flexibel. Derzeit finanzieren wir zum Beispiel Grafiker, Dozenten, Kameraleute und Journalisten“, sagt Stefan Kempf.

Anders als bei einem Bankkredit müssen diese gegenüber dem Factoring-Unternehmen keine Sicherheiten nachweisen. Entscheidend ist die Bonität ihrer Kunden, die in der Fachsprache auch als Debitor bezeichnet werden. Die entsprechende Prüfung durch Rechnung48 hat dabei Vorzüge, die auf den ersten Blick gar nicht ersichtlich sind. Während sie kurzfristig dazu dient, damit Geld fließen kann, liefert sie langfristig Informationen, die das Startup oder den Freelancer vor bösen Überraschungen bewahren kann.

„Fällt ein Debitor durch die Bonitätsprüfung, dient das auch unserem Kunden als Warnhinweis für eine weitere Zusammenarbeit. Hier sollten dann die Alarmglocken losgehen und gegebenenfalls über Vorkasse abgerechnet werden“, so Bommer.

In den kommenden zwei Jahren möchten er und Stefan Kempf mit ihrem Online-Bezahlservice stetig wachsen. „Wir wollen die Wahrnehmung als Ansprechpartner für Finanzierung in der Zielgruppe der Gründer, Freiberufler und Selbstständigen weiter ausbauen. Dafür setzen wir auf Schnelligkeit und einen professionellen Kundenservice“, erklärt Stefan Kempf die Zielstellung.

www.rechnung48.de

Sponsored Post

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen