„Die Gründung eines Unternehmens ist ein Ultramarathon“

Beim 2. Gründerabend in Dresden legen Unternehmer den Studenten ans Herz, nicht im stillen Kämmerlein über Ideen zu brüten, sondern mit vielen Menschen darüber zu reden.

Gruendergarten-542

Auch bei der 2. Auflage des Gründerabends entwickelten sich wieder jede Menge interessante Gespräche. Foto: Gründergarten Dresden

Dresden. In der Lobby der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Dresden herrschte am Mittwoch beim 2. Gründerabend ein reger Andrang. Etwa 150 Besucher wollten sich die Gelegenheit nicht nehmen lassen, mit langjährigen Unternehmern und Gründern ins Gespräch zu kommen. Darüber hinaus standen kurze Referate auf dem Programm.

So berichteten Daniel Trautmann und Sebastian Welsch von der Lernplattform Straive über ihre ersten Schritte als Entrepreneure. „Ihr müsst viel über eure Idee sprechen und dürft keine Angst haben, dass sie euch jemand wegnimmt“, sagte Welsch.

Ähnlich sah das auch Webzunder…

– Der Newsletter –
Stephan Hönigschmid – Gründer von Founderella

Die besten Storys aus Sachsens Gründerszene

Just do it! Melde Dich jetzt zum Founderella-Newsletter an.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen