Vom Immobilienmanagement zur Mülltrennung – neue Startups im SpinLab

In der Leipziger Gründerschmiede ist vor Kurzem die dritte Klasse an den Start gegangen. Folgende Firmen wurden in das sechsmonatige Programm aufgenommen:

160318_PM_Bild SpinLab Kl 3-542

Die dritte Klasse des Leipziger SpinLab. Foto: Tom Werner

  • ANIMUS ist eine Quartiers-Software, die Kommunikation, Service und Informationen zwischen Bewohner und Immobilienunternehmen optimiert. Dem Bewohner wird das Wertvollste zurückgegeben: seine Zeit. Die Immobilienunternehmen profitieren neben der Verbesserung des Service-Versprechens an ihre Kunden auch von einer Prozessoptimierung und Kostenreduktion durch die Digitalisierung.
  • binee widmet sich dem größten und komplexesten Problem unserer Zeit: Müll. Mit seinem nutzerzentrierten Ansatz und smarten Lösungen sammelt es mit Hilfe einer intelligenten Mülltonne Elektroaltgeräte in Elektromärkten.
  • matchwerk versetzt Unternehmen in die Lage, ihre Beratungskompetenz selbstständig online a…

    – Der Newsletter –
    Stephan Hönigschmid – Gründer von Founderella

    Die besten Storys aus Sachsens Gründerszene

    Just do it! Melde Dich jetzt zum Founderella-Newsletter an.

    Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen