Leerer Kopf und volle Hose

Eine Veranstaltung für Chemnitzer Gründer widmet sich dem Aspekt der „unternehmerischen Wahrnehmung“ aus verschiedenen Perspektiven.

forum-chemnitz-pr

Am 20.10. steigt die die Veranstaltung in Chemnitz. Foto: PR

Chemnitz. Unter dem Titel „Krise? – Das machen wir morgen!“ lädt das Forum für Unternehmenskultur und Krisenmanagement am 20. Oktober ab 19 Uhr in das Lokomov/Kabinettstückchen Coworking, Augustusburger Straße 102, in Chemnitz ein. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmer und Gründer aus Chemnitz und widmet sich vor allem dem Aspekt der „unternehmerischen Wahrnehmung“ aus verschiedenen Perspektiven.

So spricht der Wirtschaftswissenschaftler Dr. Mario Geißler über Unternehmer, die sich in ihre Idee „verliebt“ haben und unbeirrt daran festhalten, ohne deren Potenzial frühzeitig getestet zu haben. Er zeigt Möglichkeiten auf, um sich Risiken bewusst zu machen und diese frühzeitig zu reduzieren.

In einem weiteren Referat sprechen die Juristen Markus Büch und Alexander Hartig über den Unternehmer im Porzellanladen des Rechts, in dem Unwissenheit nicht vor Scherben schützt.

Anschließend beleuchtet der Psychiater Jan Lange die Wahrnehmungsstörer Stress und Angst sowie ihre Auswirkunge…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen