Diese Männer verraten Baufirmen, wie sie jede Ausschreibung gewinnen

Das Meißner Startup BauDV hat einen Algorithmus entwickelt, der den richtigen Preis vorhersagen soll. Immer mehr Unternehmen wollen das ausprobieren.

baudv-542

Harald Wendel, Falko Zschunke und Tobias Rothe (v.li.) in ihrem Meißner Büro. Foto: PR/Hanno Hanstein

Meißen. Nur zu gern würde manche Firma in die Zukunft blicken, um zu erfahren, mit welchem Preis sie die Ausschreibung für ein Bauprojekt gewinnen kann. Da das aber bekanntlich nicht möglich ist, ziehen nicht wenige immer wieder den Kürzeren. Verzweifeln brauchen sie trotzdem nicht. Denn möglicherweise ist Rettung in Sicht. Das Meißner Startup BauDV verspricht nämlich: Wir sagen jeden Preis voraus. „Die Abweichung liegt bei maximal 3,5 Prozent“, erklärt einer der Gründer, Falko Zschunke (45).

Wahrsagen kann zwar BauDV auch nicht, allerdings hat das Startup einen Algorithmus entwickelt, der die gewünschten Informationen ziemlich genau liefert. Hunderte Gigabyte Daten aus Tausenden Ausschreibungen werden dazu innerhalb von wenigen Sekunden gesichtet und mit den Ausschreibungstexten verglichen, die jeder Unternehmer auf www.baudv.com hochladen kann.

Möglich ist die computergestützte Massen-Auswertung der Daten seit Ende der 1…

– Der Newsletter –
Stephan Hönigschmid – Gründer von Founderella

Die besten Storys aus Sachsens Gründerszene

Just do it! Melde Dich jetzt zum Founderella-Newsletter an.

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen