Dieses Startup aus Dresden bewahrt Euer Auto vor Schlaglöchern

Per Smartphone werden Straßenschäden erfasst und ans Navi gesendet. Dafür gab es jetzt einen Preis.

Holger Schach, Geschäftsleiter Regionalmanagement Nordhessen, Armin Schnabel und Dirk Ackner von Cyface und Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (v.l.n.r.) Foto: Promotion Nordhessen

Holger Schach, Geschäftsleiter Regionalmanagement Nordhessen, Armin Schnabel und Dirk Ackner von Cyface und Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (v.l.n.r.) Foto: Promotion Nordhessen

Dresden. Das Dresdner Startup Cyface hat eine Software entwickelt, mit der Straßenschäden kinderleicht mit dem Smartphone während der Fahrt erfasst werden können. Indem diese Informationen mit dem Navi abgeglichen werden, wird die Fahrt bequemer und sicherer. Das Ausgründungsprojekt der Technischen Universität Dresden wurde für diesen innovativen Ansatz jetzt in Kassel ausgezeichnet.

Der Winter hat den Straßen in diesem Frühjahr besonders zugesetzt. Vielerorts gleichen manche Streckenabschnitte einem Schweizer Käse. Straßenschäden strapazieren nicht nur die Fahrzeuge, sondern auch die Nerven der Fahrer und stellen ein erhöhtes Gefahrenpotential dar. Fehlen Hinweisschilder oder Ausweichmöglichkeiten, sind Ärger und Fahrzeugverschleiß vorprogrammiert.

Cyface arbeitet…

– Der Newsletter –
Stephan Hönigschmid – Gründer von Founderella

Die besten Storys aus Sachsens Gründerszene

Just do it! Melde Dich jetzt zum Founderella-Newsletter an.

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen