Green City Solutions: „Unser Herz hängt nach wie vor an Dresden“

Im Founderella-Interview verrät CEO Dénes Honus, warum die Firma nach Berlin gegangen ist und welche Pläne es für das laufende Jahr gibt.

Dénes Honus, CEO von Green City Solutions. Foto: Green City Solutions

Dénes Honus, CEO und einer der Gründer von Green City Solutions. Foto: Green City Solutions

Founderella: Herr Honus, während in Dresden an verschiedenen Stellen immer mehr City Trees auftauchen, ist ihre Firma gleichzeitig aus der Stadt verschwunden. Warum haben Sie Green City Solutions nach Berlin verlagert?

Dénes Honus: Der Umzug unseres Hauptsitzes nach Berlin im vergangenen Jahr ergab sich unter anderem im Rahmen des DB Accelerators (Startup-Programm der Deutschen Bahn, Anmerkung der Redaktion). Dieser war für uns eine sehr gute Chance, uns als Unternehmen weiterzuentwickeln und weiter zu wachsen.

Nach dem Abschluss des Accelerators entschieden wir, unsere Geschäftsräume auf dem EUREF-Campus, einem symbolischen Ort für die Energiewende und Standort für Unternehmen aus den Bereichen Energie, Nachhaltigkeit und Mobilität, zu beziehen. Die Bundeshauptstadt ist mit ihren Voraussetzungen ein gu…

– Der Newsletter –
Stephan Hönigschmid – Gründer von Founderella

Die besten Storys aus Sachsens Gründerszene

Just do it! Melde Dich jetzt zum Founderella-Newsletter an.

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen