„FutureSax“-Ideenpreis für essbare Strohhalme aus Langenbernsdorf

500 Gründer, Unternehmer, Wissenschaftler und Investoren besuchen Sachsens Innovationskonferenz. In den Wettbewerben gehen fast alle Preise nach Dresden.

"FutureSAX"-Geschäftsführerin Marina Heimann (li.) gratuliert gemeinsam mit Staatssekretär Hartmut Mangold (re.) den Gewinnern Konstantin Neumann und Marina Selezneva von der Wisefood GmbH. Foto: Stephan Hönigschmid

„FutureSAX“-Geschäftsführerin Marina Heimann (li.) gratuliert gemeinsam mit Staatssekretär Hartmut Mangold (re.) den Gewinnern Konstantin Neumann und Marina Selezneva (Mitte) von der Wisefood GmbH. Foto: Stephan Hönigschmid

Dresden. Der diesjährige „FutureSax“-Ideenpreis geht an die Wisefood GmbH aus Langenbernsdorf bei Zwickau. Mit ihren essbaren Trinkhalmen aus Apfelresten überzeugten Konstantin Neumann (21) und Marina Selezneva (23) die Jury. Insgesamt hatten sich 60 Startups und Gründer um den Preis beworben.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und können das Preisgeld gut gebrauchen, um weiter an unserem Produkt zu arbeiten“, sagt Konstantin Neumann, der mit mit seinen Trinkhalmen bereits auf dem Markt ist, aber das Feedback der Kunden nutzt, um sie weiterzuentwickeln.

Nach Angaben des Unternehmers würden jährlich etwa 40 Milliarden Plastetrinkhalme in Deutschla…

– Der Newsletter –
Stephan Hönigschmid – Gründer von Founderella

Die besten Storys aus Sachsens Gründerszene

Just do it! Melde Dich jetzt zum Founderella-Newsletter an.

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen