Sechs Millionen Euro für Dresdner Startup Wandelbots

Zwei Investoren steigen bei dem Unternehmen ein. Mit dem Geld wollen die Gründer die Mitarbeiterzahl im nächsten Jahr deutlich erhöhen. 

Team-Wandelbots-542

Das Team des Startups Wandelbots. Ein Jahr nach dem Start ist die Firma auf Wachstumskurs. Foto: PR/Wandelbots GmbH

Dresden. Das Dresdner Startup Wandelbots kann sich über eine Finanzierung in Millionenhöhe freuen. Wie das Unternehmen mitteilt, investieren die Risikokapitalgeber Paua Ventures aus Berlin, EQT Ventures aus Stockholm sowie bestehende Investoren sechs Millionen Euro. Nach Angaben von Wandelbots-Geschäftsführer Georg Püschel möchte die Firma mit dem Geld vor allem neue Mitarbeiter einstellen. Deren Zahl soll im nächsten Jahr von derzeit 20 auf 50 wachsen. 

Firma von Mitarbeitern der TU Dresden gegründet

Wandelbots wurde im November 2017 von Mitarbeitern der Informatikfakultät der TU Dresden ins Leben gerufen. Die Gründer haben sich zum Ziel gesetzt, die Hürden bei der Programmierung von Robotern drastisch zu senken und so die Herausforderungen der Industrie 4.0-Ära zu bewältigen. 

Programmieren ohne Programmierkenntnisse

Mit ihrer Software ermöglichen sie es auch Menschen ohne Programmierkenntnisse, einen Roboter programmieren zu können. Per Sensorjacke wird eine bestimmte Tätigkeit einfach vorgemacht und anschließend vom Roboter verinnerlicht. Gerade Mittelständler, aber auch große Unternehmen können dadurch Geld sparen. Vor dem Hintergrund erster industrieller Anwendungen, teilt Wandelbots mit, dass die Automatisierung mit seiner Software bis zu 20 mal schneller und zehn mal kostengünstiger erfolgen kann. Ein Jahr nach seinem Start arbeitet die Firma weltweit mit Automobil- und Elektronikherstellern wie Volkswagen, Infineon und Midea zusammen.

Erstes Büro in China

„In den letzten elf Monaten sind wir von zwei auf 22 Mitarbeiter angewachsen. Die industrielle Nutzung unserer Technologie hat sich extrem schnell vollzogen. Das betrifft nicht nur Europa. Wir sind aktuell dabei, unser erstes Büro in China zu eröffnen”, sagt Christian Piechnick, Geschäftsführer von Wandelbots.

Ähnliche Beiträge

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Print this page
Print

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen