Neue Gründerinitiative will Medien-Startups fördern

Pro Jahr sollen zehn Firmen aus Mitteldeutschland unterstützt werden. Erfahrene Mentoren weisen ihnen den Weg. 

Eine gute Idee kann auch in der Medienbranche gold wert sein. Allerdings lässt sie sich häufig nur mit dem notwendigen Know How und einem guten Netzwerk verwirklichen. Genau an dieser Stelle möchte die neue Gründerinitiative ansetzen. Foto: Jagrit Parajuli via Pixabay

Leipzig. Unter dem Dach der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) nimmt am 1. Januar 2021 die Gründerinitiative MEDIAstart ihren Betrieb auf. Wie die MDM per Pressemitteilung informiert, soll die Initiative jährlich bis zu zehn neuen Medienunternehmen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen dabei helfen, rasch und dauerhaft auf dem Markt Fuß zu fassen. Zuerst hatte der Flurfunk darüber berichtet. 

Neugründungen sollen Medienbranche beflügeln

Die Initiative richtet sich sowohl an Absolventen von Hochschulen als auch an bereits in der Branche tätige Personen, die sich mit einer Firma in Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen niederlassen wollen oder diese vor Kurzem gegründet haben. MEDIAstart will sie mit regionalen und überregionalen Unternehmen sowie potenziellen Auftraggebern vernetzen. Die Teilnehmer k…

– Der Newsletter –
Stephan Hönigschmid – Gründer von Founderella

Die besten Storys aus Sachsens Gründerszene

Just do it! Melde Dich jetzt zum Founderella-Newsletter an.

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen